Ein Besuch in der Ostdeutschen Galerie in Regensburg

 

Kunst inspiriert. Besonders Originalkunst im Museum ist interessant. Sie lädt ein, bisher Fremdes und Unbekanntes an einem ungewöhnlichen Ort zu erkunden.

Deshalb besuchten die 2. Klassen nach den Osterferien die Ostdeutsche Galerie. Nach Regensburg fuhren die Schüler mit dem Zug. Allein die Anreise war für so Manchen eine neue Erfahrung! Durch mehrere Parks ging es dann vom Bahnhof zum Museum.

Die Klasse 2a erfuhr Wissenswertes über die Farbe Blau: Warum sie früher so kostbar war und woher der Ausdruck „blau machen“ stammt. An mehreren Kunstwerken entdeckten die Kinder Interessantes zur Verwendung der Farbe Blau. Ein bekannter Maler, Oskar Kokoschka, malte beispielsweise Wasser nicht nur blau, sondern bunt, weil sich darin viele Farben spiegeln.

Genau das versuchten die Schüler der 2a danach in der Schülerwerkstatt mit Dispersionsfarben. Und wenn man genau hinsieht, entdeckt man sogar den ein oder anderen Fisch im Wasser!

Die Kinder der Klasse 2b betrachteten Holzschnitte von Walter Klemm uns Carl Thiemann. Sie erfuhren, wie Holzschnitte entstehen und mit welchem Werkzeug die Künstler arbeiten. Schließlich fertigten sie einen kleinen Druckstock an und druckten selbst Tierbilder.

 

 

Ostdeutsche Galerie 2a,2b

NEUES

Esis

Elternbief.docx
Microsoft Word-Dokument [428.8 KB]

Hier finden Sie uns

Grundschule am Schlossberg Regenstauf

Friedenstr. 40

93128 Regenstauf

 

Rufen Sie einfach an unter

 

09402 /9385030