Der Stern der Hoffnung

Stellas Puppenbühne mit „Der Stern der Hoffnung“

 

Am 1. Dezember besuchte die Puppenspielerin Stella Spindler gemeinsam mit ihrer Mutter unsere Schule. Stella schreibt ihre Theaterstücke selbst und fertigt auch die Handpuppen sowie das Bühnenbild in Handarbeit an.

 

Mit der Vorstellung "Der Stern der Hoffnung" erfreute sie unsere Kinder der ersten Klassen und der Übergangsklasse.

Das Stück spielt in der Vorweihnachtszeit. Die Großmutter bastelt für die Prinzessin einen wunderschönen Stern. Er soll für alle Menschen leuchten. Doch plötzlich ist der Stern verschwunden. Seppl und Kasperl machen sich auf die Suche und finden ihn beim Räuber Klautsogern. Viele Tiere helfen den beiden, den Stern zurückzuholen und so kann es doch noch Advent für die Prinzessin und alle Schlossbewohner werden.

 

Und das schrieben unsere Erstklässler (Klasse 1a) nach wenigen Schulwochen zum Theaterstück:

 

Georgi: Es war schön, weil wir waren im Puppentheater

 

Philipp: Mir hat alles gefallen. Mir hat das mit der Maus gefallen.

 

Emilia: Mir hat alles gut gefallen.

 

Stella: Der Hase hat den Seppel in den Po gebissen. Der Stern hat mir gefallen. Klautsogern hat mir auch gefallen.

 

Arian: Es war einmal ein Kasperl und der Seppel. Die zwei hatten einen Esel. Und der Räuber. Die Prinzessin wollte den Wunderstern, aber der Räuber wollte auch den Stern. Eines Tages klaute der den Stern.

Mir hat es gefallen.

 

Selina: Ich fand lustig, wo die Tiere gekommen sind und das Wildschwein den Kasperl gezwickt hat und wo der Seppel wach war und der Hase am Ohr geknabbert hat von dem Kasperl und wo Fridolin Seppel und Kasperl immer wieder zur Seite geworfen hat.

 

 

NEUES

Esis

Elternbief.docx
Microsoft Word-Dokument [428.8 KB]

Hier finden Sie uns

Grundschule am Schlossberg Regenstauf

Friedenstr. 40

93128 Regenstauf

 

Rufen Sie einfach an unter

 

09402 /9385030